Es kann sich hinter einem Baum verstecken

Dieses liebenswürdige Wesen habe ich gestern aus Bananenpapier ausgeschnitten. Seitdem ziert es meinen Schreibtisch. Passend dazu gäbe es auch ein Rotkäppchen, aber das sieht nicht schön aus. Nebendran ist meine Bluetooth-Maus.

5 Kommentare:

kanni 30. Dezember 2008 um 16:43  

harhar, saucool <3

Basti 1. Januar 2009 um 13:10  

Ja wirklich saucool...

Ähem aber was ist Bananenpapier?!

Paul Z. 1. Januar 2009 um 20:16  

Ähh das von der Dicke ungefähr so wie das Papier, das immer für so Fensterbasteleien benutzt wird, wo dann das Licht so durchfällt und es so leuchtet. Bananenp. gibt es in relavtiv vielen Farben, besonders zwischen Rot und Gelb. Ich weiß es nicht, ich glaube aber, dass dieses Papier aus Bananenblättern gepresst ist und dann gefärbt wird. Deswegen hat es irgendwie soetwas wie eine Maserung. Ich persönlich benutze es sehr gern, weil es relativ natürlich aussieht. Ich hoffe,ich konnte dir deine Frage (ausreichend) beantworten.

Basti 3. Januar 2009 um 18:20  

Yep, also fast so etwas wie Karton nur so handgeschöpft!

Und nein ich schreibe nicht überall kommentare :-)

Paul Z. 3. Januar 2009 um 18:49  

Ich wusste, dass Marcel lügt! Einen Krug voll Schande nach Hamburg.